CRMC in Deggingen Rielasingen - Laufenburg Bad Säckingen  Bad Bellingen Fundsachen D
Thann - Cernay Murbach Eguisheim Colmar
Turckheim Obernai Molsheim Korbach
Störche
Fundsachen 1 Fundsachen 2 Fundsachen 3
Home


Thann
Nachdem wir unsere Besuche in Süddeutschland gemacht hatten,
entlang des Rheins bis Bad Bellingen gefahren waren und dort zweimal die Belina-Therme besucht hatten,
fuhren wir ins Elsass.



Da es schon Nachmittag war, fuhren wir nach Thann auf den dortigen Air-de-Campingcars.
N 47°48´42.00  E 007°17´15.00   0 €




Im Bordatlas ist vermerkt, dass man bitte schräg einparken solle. Das gestaltete sich auf diesem Stellplatz aber
ziemlich unmöglich, so dass alle gerade standen und dadurch auch sehr eng beieinander standen.
Wir quetschten uns in die hintere Ecke, standen sogar einigermaßen gerade und behinderten niemand am Wegfahren.


Gegen 18:00 Uhr unternahm ich einen kleinen Stadtrundgang.


Das wunderbare Portal des Münster St.Theobald


Das Münster St.Theobald


Leider war das Münster wegen Bauarbeiten abgesperrt.







An der Thur






Ein Turm der alten Stadtbefestigung


Schmalste Häuser gab es auch in Thann zu entdecken.


Cernay

Nach einer ruhigen Nacht und gestärkt durch die ersten Baguettes in diesem Jahr fuhren wir nach Cernay.
Den Campingplatz Les Cigognes an der Thur hatten wir uns ausgesucht, um abzuschalten und ganz in Ruhe einiges zu unternehmen.
N 47°48´16"  E 007°10´12"  ACSI: 15 €



Im Gegensatz zum Stellplatz in Thann war so viel Platz auf dem Campingplatz, dass wir vor lauter Auswahlmöglichkeiten
einige Zeit brauchten den besten Platz auszusuchen und uns "richtig" aufzustellen. Merkwürdig!
Der Campingplatz hat uns gut gefallen.
Wir standen nah am kleinen Sanitärhaus, das nur von sehr wenigen Campern genutzt wurde.

Nachmittags habe ich einen kleinen Stadtrundgang durch Cernay unternommen.


Eglise St Etienne








Warum sind viele Kirchen bloß so dunkel?



Das Stadttor von Cernay


Das Denkmal erinnert an die 130.000 Elsässer und Lothringer,
die zwischen 1942 und 1944 zwangsweise in die Deutsche Wehrmacht eingezogen wurden.
Tausende fielen in Russland oder starben in russischer Gefangenschaft.


Die Häuser bildeten gleichzeitig auf der Rückseite die Stadtmauer.
Aus dem ehmaligen Stadtgraben sind nun Gärten geworden.


Hotel de Ville


Die Storchenstation gleich um die Ecke beim Campingplatz



Auf einer schönen Radtour entlang der Thur bis nach Staffelfelden störten wir diesen Storch, der an einer Furt fischte.



Der Radweg entlang der Thur war für Rosis Handicaps ideal, da der Weg ziemlich glatt und eben war.





Hier geht es weiter - Murbach

CRMC in Deggingen Rielasingen - Laufenburg Bad Säckingen  Bad Bellingen Fundsachen D
Thann - Cernay Murbach Eguisheim Colmar
Turckheim Obernai Molsheim Korbach
Störche
Fundsachen 1 Fundsachen 2 Fundsachen 3
Home